Save the Date – 2. Symposium „KRITIS – einfach machen“ – 20. Juni 2024

Bitte merken Sie sich schon heute den 20. Juni für Ihre Teilnahme am 2. Symposium “KRITIS – einfach machen!“ zu den Schwerpunktthemen „Sensorik und Monitoring – Lösungen zum Schutz Kritischer Infrastrukturen“ vor. Bereits im Oktober 2023 diskutierten Experten aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung beim 1. KRITIS Symposium in Berlin einen Tag lang über Schutz und Sicherheit Kritischer Infrastrukturen in Deutschland. Im Kern ging es um die Fragen, ob und wie Deutschland auf Krisenszenarien wie bspw. länger anhaltende flächendeckende Blackouts vorbereitet ist.

Das 2. Symposium „KRITIS – einfach machen!“  richtet sich an Entscheidungsträger und technisch Verantwortliche in Unternehmen, Forschungseinrichtungen sowie Behörden und Verwaltungen aller KRITIS-Sektoren. Ziel des Treffens ist es – unabhängig von den jeweils erreichten Technologielevels in den Organisationen – gemeinsame Handlungsfelder zu identifizieren und zu beschreiben und daraus ggf. gemeinsame FuE-Projekte abzuleiten. Das Programm und die Anmeldeunterlagen versenden wir im April.
Das Symposium wird von der Technologie- und Gründerzentrum PM GmbH als ZIM-Netzwerkmanagementeinrichtung in Zusammenarbeit mit der Physikalisch Technischen Bundesanstalt in Berlin organisiert und findet vom 09.00 – 17:00 Uhr in den Räumen der PTB statt.

Ansprechpartner vivien.schukar@tgz.pm  und  gerd.lochter@tgz.pm

Wann   Donnerstag, den 20. Juni 2024, 09:00 – 17:00 Uhr

Wo      Physikalisch Technische Bundesanstalt Berlin, Fraunhoferstraße 10/11 in Berlin-Charlottenburg

Kosten    Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos.

Anmeldung  Für die Teilnahme am Symposium ist eine online-Vorabanmeldung über das Anmeldeformular erforderlich.  Anmeldung Symposium  (Antwort bis zum 14. Juni erbeten)

Ausstellung     Im Foyer des Helmholtz Baues präsentieren Teilnehmer im Rahmen einer Posterausstellung Produkte und Lösungen. Bei Interesse, Ihr Unternehmen dort vorzustellen, bitten wir um direkte Kontaktaufnahme zur Abstimmung der Details.

Vorabendtreffen       Für Vortragende und alle fachlich Interessierten besteht im Rahmen des Vorabendtreffens (pay-as-you-come) am 19. Juni 2024 ab 18 Uhr die Möglichkeit zum Kennenlernen und zum fachlichen Austausch. Anmeldung Vorabendtreffen (Antwort bis zum 24.Mai erbeten)

Programm        ab April verfügbar